Sa, 18. November 2017

Gute Neuigkeiten!

03.12.2008 12:10

Munderfing freut sich über neue Arbeitsplätze

Während andere um Postämter und Arbeitsplätze fürchten, kann Munderfing trotz Wirtschaftskrise punkten. Die Arbeitsplätze sind von 811 auf 950 gestiegen - und im Dezember eröffnet ein neues Federungselemente-Werk.

Derzeit arbeiten 310 Munderfinger in ihrem Heimatort, 620 Personen pendeln von anderswo in die Innviertler Gemeinde, um dort zu arbeiten. "Das neue Werk für Federungselemente geht noch in diesem Monat in Betrieb und wird 100 zusätzliche Arbeitsplätze bringen", weiß Amtsleiter Erwin Moser. Das Werk wurde von der WP Suspension Gruppe gebaut, eine Tochter der Cross Motorsport Systems, die Federungselemente - etwa für KTM und BMW  zuliefert.

"Damit werden wir noch in diesem Jahr die 1.000er-Marke bei den Arbeitsplätzen überschreiten", freut sich Bürgermeister Martin Voggenberger. Die größte Steigerung auf dem Arbeitsmarkt erfolgte aber bei der Firma KTM-Sportmotorcycle selbst - mit einer Aufstockung um 31 Mitarbeiter in diesem Jahr. Insgesamt arbeiten 288 Personen bei KTM in Munderfing.

Zusätzlich kann die Gemeinde mit einem neuen Postverteilerzentrum aufwarten, das 31 Mitarbeiter beschäftigt. Trotzdem zeigt sich der Bürgermeister realistisch: "Ich hoffe wirklich, dass wir durch die derzeitige Weltwirtschaftskrise nicht doch noch einen großen Einbruch erleiden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden