Fr, 24. November 2017

Beste Nacktszene

02.12.2008 18:58

Mischa Barton kommt am heißesten rüber

Mischa Bartons Nacktszene im Filmdrama "Closing the Ring" des britischen Regisseurs Richard Attenborough wurde im Blog MrSkin.com zum sexiesten Clip des Jahres 2008 gewählt. Die 22-Jährige verweist damit die australische Schauspielerin und Sängerin Sophie Monk auf den zweiten Platz, die mit ihrem Auftritt in der US-Komödie "Sex + Death 101" von Daniel Waters begeistert. Rang drei belegt die 38-jährige Actrice Heather Graham mit ihrer Performance in "Adrift in Manhattan", einem Drama von Regisseur Alfredo De Villa.

Nicht geschafft haben es die drei Szenen allerdings auf die Liste der 20 heißesten Clips ever: Diese wird nach wie vor von Phoebe Cates' atemberaubender Swimmingpool-Szene in der US-Teenager-Kömödie "Fast Times at Ridgemont High" (Deutscher Titel: "Ich glaub’, ich steh’ im Wald") aus dem Jahr 1982 angeführt.

Ebenfalls auf der diesjährigen Liste vertreten sind die frischverheiratete Asia Argento ("The last Mistress"), Neve Campbell ("I really hate my Job") und Anna Faris ("The House Bunny").

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden