Di, 17. Oktober 2017

Polizisten attackiert

03.12.2008 09:19

Betrunkener 15-Jähriger randaliert bei Polizei

Schwer betrunken randalierte laut Polizei ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Schärding vor einer neu eröffneten Disco in Ort im Innkreis. Dort hatte es zur Eröffnung Cola-Rum um nur 50 Cent gegeben.

Die Beamten in Zivil wollten um 0.30 Uhr früh den Burschen kontrollieren, der laut Gesetz keine harten Getränke konsumieren und um diese Zeit auch gar nicht mehr unterwegs sein darf. Der Teenager weigerte sich, wurde daraufhin festgenommen und soll sich mit heftigen Tritten dagegen gewehrt und auch ein neues Dienstfahrzeug beschädigt haben.

Schwere Körperverletzung
Die Verletzungen der Polizisten waren zwar leicht, laut Strafgesetzbuch gelten aber Blessuren vom Beamten sofort als schwere Körperverletzung. Der neue Pächter der Disco findet es in Ordnung, Alkohol so billig zu verkaufen. Die Polizei sieht das anders und droht mit Konsequenzen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden