Fr, 20. Oktober 2017

"Xmas-Dung"

30.11.2008 01:43

Weihnachtsschmuck aus Rentier-Kot

Dank einer erfinderischen Bastlerin im Marketingteam kann ein Zoo im US-Bundesstaat Illinois dieser Tage mit einem kräftigen Umsatzplus rechnen: Susie Ohley (Foto) vom Miller Park Zoo in Bloomington fertigt mit ihren Kolleginnen Weihnachtsschmuck mit "Perlen", die aus dem Kot der beliebten Zoo-Rentiere Ealu und Rika gefertigt sind. Der metallene Schmuck mit den gefärbten Rentier-Fladen-Kügelchen geht weg wie warme Semmeln - und zieht viele Besucher in den Tierpark.

Ohley war auf der Suche nach neuen Produkten für das Merchandising-Geschäft des Zoos. Im Idealfall sollten diese natürlich zur Weihnachtszeit passen und etwas mit dem Zoo zu tun haben. Zusammen mit ihren Kolleginnen kam sie auf die Idee mit dem Rentier-Weihnachtsschmuck.

Der Dung wird getrocknet, geformt und schließlich mit Farbe und Glitzerlack bestrichen und bildet die farbenfrohen Elemente in den Metallkonstruktionen, die die Frauen selbst fertigen.

Ab fünf Dollar sind die dekorativen Schmuckstücke im "Gift Shop" zu kaufen, größere Teile (mit mehr Dung...) sind etwas teurer. Laut Ohley ist die Spezial-Weihnachtsdeko "absolut geruchsneutral".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).