So, 19. November 2017

Wunde Knie & Co.

28.11.2008 17:32

Heidis Video-Shoot war gar nicht entspannend

Heidi Klums Video-Shoot für den TV-Werbespot für das Konsolen-Game „Guitar Hero World Tour“ (den Spot startest du mit Klick auf den "Play"-Button) war ganz und gar nicht so lustig, leicht und locker, wie es den Anschein hat. Denn für den kurzen Clip war stundenlange harte Arbeit nötig – inklusive kleinerer Verletzungen.

In dem Video sieht man Heidi, wie sie zunächst in einem Männerhemd und mit der „Gitarre“ durch die Wohnung flitzt. In dem „unzensierten“ Clip reißt sie sich nach wenigen Sekunden das Hemd vom Leib und tanzt in Unterwäsche zu Bob Segers Song „Old Time Rock And Roll“. Echt sexy!

Doch so einfach, wie es den Anschein hat, waren die Dreharbeiten nicht. „Ich habe fünf Stunden am Stück Head gebangt. Ich bin laufend gehüpft und herumgerannt. Ich bin andauernd vom Tisch gesprungen und auf meinen Knien gelandet“, so Heidi, die außer einem steifen Nacken auch Abschürfungen an den Knien davontrug. „Mir fehlte eine ganze Schicht Haut an den Knien“, so die Schönheit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden