Mo, 20. November 2017

Blondinen bevorzugt

28.11.2008 13:19

Blondinen bekommen ihre eigene Tastatur

Nach einer speziellen Tastatur für Österreicher und dem "boarischen Kombuda-Brettl" bekommt nun auch eine ganz besondere "Randgruppe" ihr persönliches Eingabegerät spendiert. Das dezent in Rosa gehaltene "Keyboard for Blondes" spielt mit dem Klischee vom dummen Blondchen und richtet sich an all jene Blondschopfe, die trotz oder gerade wegen ihrer Haarfarbe den Humor noch nicht verloren haben.

Damit sich Blondinen auf dem eigens für sie produzierten Keyboard zurechtfinden, haben die Konstrukteure alles daran gesetzt, eine unmissverständliche und klare Beschriftung zu finden. Die Leertaste wird demnach nur als "The Big One" beschrieben, auf der Enter-Taste prangt ein "Yes! I want it!".

Damit nicht versehentlich wichtige Anwendungen plötzlich geschlossen werden, wurde die Escape- zur "No!"-Taste umfunktioniert, die für Blondinen ohnehin überflüssigen F-Tasten wurden als "useless" ("nutzlos") deklariert. Sehr humorig auch der Nummernblock, dessen Zahlen kurzerhand durch Würfelaugen ersetzt wurden, während anstatt der Cursortasten nun Finger die Richtung weisen.

Wie die Erfinder des Blondinen-Keyboards auf ihrer Website schreiben (siehe Infobox), sei ihre Tastatur anfangs nur eine witzige Idee gewesen. Da ihr Bekanntenkreis jedoch mit Begeisterung darauf reagiert hätte, seien kurze Zeit danach die ersten Prototypen hergestellt worden. Wer Gefallen an dieser doch recht eigenen Tastatur gefunden hat, kann das Blondchen-Keyboard für umgerechnet rund 39 Euro (exklusive Versandkosten) im Internet bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden