Mo, 23. Oktober 2017

Tiefer Fall

27.11.2008 14:13

Monteur stürzt 24 Meter in die Tiefe

Am Mittwochmorgen ist in Bad Schallerbach im Bezirk Grieskirchen bei einem Kranunfall ein 30-jähriger Monteur mitsamt einem Teil des Krans 24 Meter tief abgestürzt. Er wurde ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert.

Der 30-Jährige hatte auf einer Baustelle zur Demontage des Krans Schraubenmuttern gelöst. Beim Schwenken des Kranarms lösten sich die bereits gelockerten Schrauben, ein Teil des Krans stürzte mitsamt dem 30-jährigen in die Tiefe. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Schallerbach musste ihn aus den abgestürzten Trümmern des Krans bergen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Der 31-jährige Kranführer wurde bei dem Unfall leicht an der Schulter verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).