Sa, 16. Dezember 2017

"Sie war so lieb"

19.11.2008 15:13

Angelina Jolies emotionaler Auftritt in London

Angelina Jolie hat in ihrem bisherigen Leben vor allem mit einem überzeugt: Stärke. So ist sie seit Jahren Botschafterin für das Flüchtlings-Hochkommissariat UNHCR und hilft in dieser Funktion den Ärmsten der Armen. Sie hat gegen alle Kritik drei Kinder aus der Dritten Welt adoptiert und sie damit vor einem Leben in Armut bewahrt. Und sie hat sich in ihrem ganzen bisherigen Leben von nichts und niemandem von ihrem Weg abbringen lassen. Doch auch eine Frau wie Angelina wird hin und wieder von tiefen Emotionen übermannt, sodass sie ihre Tränen nicht zurückhalten kann. Wie bei der Pressekonferenz in London zu ihrem neuen Film „Changeling - Der fremde Sohn“, in dem sie eine Mutter spielt, die darum kämpft, ihr Kind zurückzubekommen.

Als Angelina Jolie für ihre Inspiration für ihre Rolle der Christine Collins – der Film basiert auf einer wahren Geschichte, die in den 1920ern spielte – gefragt wird, antwortet sie: „Ihr Name war Marcheline, aber wir haben sie Marshmallow genannt. Weil sie die sanfteste, gutmütigste Frau in der ganzen Welt war.“ Und dann übermannt sie die Erinnerung an ihre Mutter Marcheline Bertrand, die im Jänner 2007 an Krebs starb.

Mit schwacher Stimme spricht die 33-Jährige weiter: „Sie ... sie war Christine Collins sehr ähnlich. Sie war so lieb und wurde nie wütend – nie ist ein böses Wort über ihre Lippen gekommen. Aber wenn es um ihre Kinder ging, wurde sie kämpferisch. Also ist da sehr viel von ihr in diesem Film, in dieser Figur, die ich spiele, die diese Eleganz und Stärke hat zu wissen, was richtig ist.“

In „Changeling – Der fremde Sohn“ spielt Angelina Jolie eine Mutter, deren Sohn entführt wird. Als ihr die Behörden ein Kind zurückbringen, stellt sie fest, dass es nicht ihres ist. Doch niemand glaubt ihr... (Rechts in der Infobox kannst du dir den Trailer ansehen!)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden