Do, 14. Dezember 2017

"Will ihr Lover sein"

18.11.2008 15:08

Woody Allen darf bei Scarlett "nur zuschauen"

Eine Liebeserklärung der etwas anderen Art hat Woody Allen seiner Lieblingsschauspielerin - manche bezeichnen sie auch als seine Muse - Scarlett Johansson gemacht. In der neuen Ausgabe des Magazins "Park Avenue" erzählt der Ausnahme-Regisseur, wann er sich in die Schönheit "verschaute" - und was er am allerliebsten für die frisch verheiratete 23-Jährige wäre.

„Scarlett zu inszenieren, ist eine ganz wunderbare Methode, seinen Lebensunterhalt zu verdienen“, freut sich Woody Allen über die Arbeit mit der Schauspielerin, die am Samstag ihren 24. Geburtstag feiert. Bereits bei der Kostümprobe zu seinem Film „Matchpoint“ habe es ‚Klick’ gemacht: „Ich kann mich noch gut erinnern, wie die Crew und ich sie anstarrten. Sie war sexy und hatte eine hinreißende Persönlichkeit.“

Doch er bedauere seine distanzierte Position als Regisseur – „Ich durfte zuschauen, aber nichts berühren“ – und sein Alter: „Ich kann nur ihren Vater oder Onkel spielen, oder den älteren Mann am Bühneneingang, der die Schauspielerin hereinlässt. Dabei möchte ich eigentlich nur eines sein: ihr Liebhaber!“

Bilder (c) Craig McDean/Art+Commerce

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden