Mi, 22. November 2017

Parkplatzwahn

18.11.2008 09:03

Domgarage nur schwer auffindbar

Die gute Nachricht für Autofahrer vorab: Die neue Parkgarage beim Dompark ist offen, jene an der Promenade sperrt in zwei Wochen auf. Die schlechte: Der Blindflug beim Parkplatz-Suchen bleibt, es wird kein Parkleitsystem geben.

1.586 Stellplätze hat Wels in Tiefgaragen, bekommt dafür ab Frühjahr 2009 ein 300.000 Euro teures dynamisches Parkleitsystem. Linz hat knapp 6.300 Parkkeller-Stellflächen mehr. Aber von einem Leitsystem können die Autofahrer weiter nur träumen. "Es gibt einen Gemeinderatsbeschluss, dass wir so ein System nicht installieren", erklärt Mobilitätsstadtrat Jürgen Himmelbauer.

Garage beim Dompark geöffnet
Damit geht der Blindflug bei der Parkplatzsuche weiter. Auch zur neuen Garage beim Dompark, die vier Monate vor der offiziellen Hotel-Eröffnung benutzbar ist, finden Auswärtige nur, wenn sie zufällig am Dom vorbeifahren. Dabei wäre der Bau sehens- und parkenswert. Es gibt große und helle Stellflächen sowie akzeptable Tarife: Eine halbe Stunde kostet (wie fast überall) 1,30 Euro, der Einkaufstarif (maximal fünf Stunden) 6,50 Euro. Und Nachtschwärmer berappen von 18 Uhr bis 6 Uhr früh nur 3,20 Euro.

Von Christian Kitzmüller, Oö. Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden