Di, 23. Jänner 2018

Schräges Hobby

14.11.2008 09:17

Riesengarnknäuel in Wisconsin

In dem US-Filmhit „Die schrillen vier auf Achse“ aus dem Jahr 1983 lacht man über die Szene, in der Vater Griswold (Chevy Chase) mit seiner Familie auf einem Road Trip durch die USA das größte Wollknäuel der Welt anschauen will. Dass es so etwas wirklich gibt, ist kein Scherz. Denn in Wisconsin lebt ein Mann, der sich jetzt mit dem größten Garnknäuel der Welt vorgestellt hat. Seit 1979 hat er mit vielerlei bunten Fäden daran gezwirbelt.

Seit exakt 3. April 1979 arbeitet Jim Kotera aus der Stadt Highland im US-Bundesstaat Wisconsin an seinem weltmeisterlichen Garn-Ball. Alle seine Freunde, Nachbarn und Verwandten haben ihm immer wieder Garn zugesteckt, damit er weitermachen und nun sein Objekt der Welt präsentieren konnte.

Der riesige Ball als Fäden aus mehreren Jahrzehnten wiegt laut Kotera fast zehn Kilogramm. Er hat ihn auf die Waage gestellt. Wenn man das Knäuel aufrollen würde, so Kotera, würde der Faden von Nord-Wisconsin bis zur Grenze von Wyoming reichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden