Do, 23. November 2017

Bim für alle

13.11.2008 09:58

Straßenbahn fährt 2014 bis Traun

Noch wurde mit dem Bau der Bim nach Leonding nicht begonnen, die Planungen gehen aber schon viel weiter. Am Donnerstag wird im Finanzausschuss beschlossen, dass die Stadt 3,5 Millionen Euro für die Weiterführung zur Trauner Kreuzung beisteuert. "Ich bin überrascht, aber natürlich hoch erfreut", war Trauns Stadtchef Harald Seidl perplex, als er von den Linzer Beschlüssen erfuhr. Denn informiert hat man ihn vorher nicht. "Das hält man ja auch nicht für nötig", ist er leicht pikiert.

Dabei profitiert Traun von der Verlängerung enorm. Die Beschlüsse, im Finanzausschuss gefasst und im Gemeinderat am 27. November vorgelegt werden, umfassen vorerst Planungs- und Bauleitungsarbeiten zur Verlängerung der Bim von Weingartshof in Leonding bis zur Trauner Kreuzung. Inklusive Maßnahmen zur Errichtung eines 120 Meter langen Straßenbahntunnels, der alleine rund 2,2 Millionen Euro verschlingt.

"Die Planungen laufen, wir wollen das Projekt so rasch als möglich verwirklichen", bestätigt Christian Horner vom Büro von Verkehrsreferent Erich Haider. Bis 2014 soll die Tram nach Traun fahren. Wobei Seidl verrät: "Wir werden im Dezember-Gemeinrat die nötigen Grundeinlösen für Umkehrschleife und Nahverkehrsdrehscheibe an der Trauner Kreuzung beschließen."

Bereits jetzt wurde der Tunnelbau für die Bim nach Leonding beim Linzer Hautpbahnhof offiziell ausgeschrieben. "Im März werden die Bauarbeiten beginnen", weiß Projektleiterin Andrea Willinger von der Linz AG. Das 150-Millionen-Euro-Projekt soll bis Herbst 2011 fertig sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden