Sa, 18. November 2017

Weihnachts-Trend

10.11.2008 09:52

Mondgeschlägerte Christbäume sehr beliebt

Mondgeschlägerte Christbäume werden auch heuer wieder der Renner sein, halten doch angeblich ihre Nadeln wesentlich länger. Doch Ignaz Hofer, Obmann der 175 Christbaumbauern in Oberösterreich, mahnt: "Da wird manchmal auch falsche Werbung damit gemacht. Vorsicht ist vor allem dann geboten, wenn an einem großen Stand angeblich alle Bäume mondgeschlägert sind." Heuer wollen die Christbaumbauern mindestens 10.000 Bäume zusätzlich verkaufen.

Die heimischen Baumzüchter profitieren davon, dass heuer weniger Ware aus Dänemark kommen wird. Denn die Konkurrenz aus dem Norden hat sich mit den Preisen gegenseitig unterboten, wodurch sich einige Produzenten selbst ruiniert haben. "Wir haben im Vorjahr knapp mehr als 400.000 heimische Bäume in Oberösterreich verkauft und erwarten heuer eine Steigerung von 10.000 Stück", so Ignaz Hofer.

Heimische Bäume preisstabil
Während die Import-Bäume um bis zu sechs Euro teurer werden, soll der heimische Baum preisstabil bleiben: "Aber weil uns die steigenden Dieselpreise und Standgebühren treffen, werden viele ein bisschen mehr verlangen müssen", so Hofer. Er rechnet mit Preisen von 19 bis 22 Euro beim Stand und 15 bis 19 Euro ab Hof.

Selbst zur Säge greifen
Wer einen mondgeschlägerten Christbaum haben will, sollte sich bei den Bauern direkt melden. Dann kann man meist auch ausmachen, dass man den Baum selbst umschneidet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden