Mo, 11. Dezember 2017

Season of the Witch

08.11.2008 14:25

Nicolas Cage dreht im Ausseerland

Die normalen Gäste strahlen im Ausseerland über blauen Himmel und Sonnenschein. Die Macher von "Season of the Witch" - mit Nicolas Cage in der Hauptrolle - bewiesen am Freitag einmal mehr, dass sie keine normalen Gäste sind. Der bedeckte Himmel und die Nebelschwaden ließen die Produzenten schon zum Drehstart um 5 Uhr früh auf der "dunklen Wolke 7" schweben. Tenor: "Es handelt sich um eine düstere Geschichte - die Bedingungen sind ideal."

Hoch zu Ross machten sich Cage und Filmpartner Ron Perlman bei Sonnenaufgang vom Parkplatz des Loser Bergrestaurants von Martina und Christian Ruprecht zu Aufnahmen auf einem felsigen Wegstück auf. Endlich bekam man den Oscar-Preisträger auch so zu Gesicht, wie er in dem Thriller im 14. Jahrhundert die Welt vor der Pest retten und in diesem Zuge eine "Hexe" ins Kloster begleiten soll: Langes Haar, Bart, Kettenhemd, schwerer Umhang, Riesenschwert.

Unkomplizierter Star
Abseits des Drehs blieb er lächelnd, zufrieden und unkompliziert. Im Gegensatz zur Security-Crew aus den USA, die von Minute zu Minute ungemütlicher wurde. Dabei hielt der dicht gedrängte Terminplan Cage bis zum Einbruch der Dunkelheit auf Trab.

Filmteam zieht weiter nach Salzburg
Mit der letzten Klappe ging am Freitag das Hollywoodkapitel des Loser (im Film drei Minuten) nach zwei Drehtagen auch schon wieder zu Ende. Regiseur Dominic Sena und die Produktions-Kapos dirigieren das 250-köpfige Team, Kulissen, Wohnmobile und die mobile Großüche jetzt in den Pongau.

Medieninteresse bereitet Sorgen
Was dem Management Sorgen macht? Das Medieninteresse am "Ritter Nicolas Cage" wird immer größer. Längst haben Dutzende Paparazzi aus der ganzen Welt ihre Tickets nach Österreich gebucht. Und die machen auch vor den geplanten Aufnahmen auf dem Großglockner sicher nicht Halt.

Cage rettet Mädchen vor Hexenverbrennung
"Season of the Witch" wird ein Thriller, in dem der Hollywood-Star in eine Ritterrüstung schlüpft. Wie das Filmblatt "Variety" berichtet, spielt Cage die Hauptrolle in dem Kostüm-Horrorstreifen, der im 14. Jahrhundert angesiedelt ist. Als Ritter erhält Cage den Auftrag, ein als Hexe geltendes Mädchen, das die Schuld am Ausbruch der Pest haben soll, in ein Kloster zu bringen.

Thomas Bauer, "Steirerkrone", und krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden