Do, 23. November 2017

Tunnel-Crash

07.11.2008 16:40

Betrunkener Dieb verursacht schweren Unfall

Um 4.45 Uhr früh krachte es im Mona Lisa Tunnel in Linz. Das Ennser Duo war auf die falsche Seite gekommen. Zwei Stunden zuvor hatte der Fahrer, dessen Blut auf Alkohol untersucht wird, den Pkw des Vaters, der im Kosovo ist, geborgt.

Papa das Auto gestohlen, nach Linz zum Stehlen gefahren und am Heimweg einen Unschuldigen fast in den Tod gerissen - Elvis S. (21), der keinen Führerschein hat, und sein Beifahrer Bestar C. (19) aus Enns handelten sich Freitagfrüh ziemlichen Ärger ein. Das Duo soll in der Altstadt Handys, Digicams und Geldbörsen geklaut und mit einer erbeuteten Bankomatkarte Geld behoben haben. Als sie am Heimweg waren, krachten sie im Mona Lisa Tunnel gegen den Mazda des Voestlers Christoph W. (36) aus Linz.

Der Opel des Duos, den sie sich unerlaubt von Elvis Vater geborgt hatten, landete am Dach. Nachdem die Feuerwehr die drei Schwerverletzten geborgen hatte, fanden Polizisten im Wrack die Beute.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden