So, 22. Oktober 2017

Euphorie

06.11.2008 15:49

519 Amerikaner verfolgen Wahl in OÖ

"Ich weinte Tränen der Erleichterung!" - So wie Carolyn Mayr, Leiterin des International Office an der Fachhochschule in Linz, ist es am Tag nach der US-Wahl vielen der 519 Oberösterreich-Amerikaner gegangen. Vom Bruckner-Orchester Dirigenten Dennis Russell Davies bis zur Hausfrau in Wilhering herrschte Begeisterung.

Die Flagge der Vereinigten Staaten weht aus dem Fenster von Carolyn Mayrs Wohnung in Wels: "Jetzt kann ich mich das wieder trauen. Man konnte ja in den letzten Jahren kaum mehr zugeben, aus den USA zu kommen. Ich habe Barack Obama heute morgen schon ein Gratulations-E-Mail geschrieben."

Keine McCain-Fans unter Auswanderern
Anhänger des republikanischen Kandidaten John McCain scheint es bei den Auswanderern keine zu geben: "Vor acht Jahren habe ich Bush gewählt, wurde aber enttäuscht. Er hat unseren Ruf international zerstört, das muss Obama jetzt kitten", hofft DSM-Mitarbeiterin Elisabeth Stern aus Texas in Linz. Sie glaubte bis zum Ende an einen Sieg McCains, hoffte aber genau wie alle ihre amerikanischen Verwandten und Freunde auf Obama.

Rauschende Wahlnacht an Linzer Uni
Sehr lange wach war die Vize-Präsidentin der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft OÖ, Linda Tuttle Weidinger. Sie feierte nämlich mit 90 Gästen in der Linzer Uni eine rauschende Wahlnacht. Sie lebt bereits seit 26 Jahren in Oberösterreich und empfindet tiefe Demut: "Jetzt sind wir endlich wieder das Land der unbegrenzten Möglichkeiten!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).