Sa, 25. November 2017

Verschwendung

03.11.2008 16:36

Supermärkte werfen 45 Kilo Essen pro Tag weg

Während Wirtschaftskrise und Teuerung die Welt in Atem halten, denkt offenbar niemand daran, sorgsamer mit den Lebensmitteln umzugehen. Ein Supermarkt in Oberösterreich wirft 45 Kilo Nahrung pro Tag weg.

Jeden Tag kurz nach Ladenschluss, wenn es finster wird, kann man sie beobachten: Obdachlose oder einfach arme Menschen, die hinter den Supermärkten Oberösterreichs die Mistkübel nach Essbarem durchsuchen. Und sie werden immer fündig: Abgepacktes Brot, Joghurt, Aufstrich. Alles fürs Abendessen. Es läuft heute ab, das Joghurt. Das Brot ist trocken - aber genießbar. 45 Kilo Lebensmittel werden pro Supermarkt Abend für Abend zu Abfall erklärt. Das sind 13,5 Tonnen im Jahr. Familien werfen, wie berichtet, etwa 40 Kilo Essbares pro Jahr in den Müll. Manche Oberösterreicher helfen allerdings mit ihrem Müll anderen weiter, bringen ihn etwa zum Vinzenzstüberl bei den Barmherzigen Schwestern in Linz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden