Do, 19. Oktober 2017

Arme reiche Paris...

03.11.2008 17:12

Paris: Männer wollten von mir nur das eine

Paris Hilton hat in einem Interview mit einer britischen Zeitung zum Rundumschlag gegen ihre Verflossenen ausgeholt. Alle Männer, mit denen sie bisher zusammen war, hätten nur Sex und ihr Geld im Kopf gehabt, hätten sie nur ausgenutzt.

Am schlimmsten von allen sei Ex-Lover Rick Salomon gewesen, wie Paris im Interview mit der „News of The World“ erzählte. Der heute 40-Jährige hat Millionen mit dem Sex-Video gescheffelt, das er von sich und Paris gedreht und dann ins Internet gestellt hat. „Ich habe den Kerl drei Jahre lang geliebt“, so Paris, „er aber hat mich betrogen. Rick ist ein Drecksack. Ich hasse ihn.“

Auch von Ex-Backstreet-Boy Nick Carter fühlt sich die Millionenerbin ausgenutzt. Er wollte seine Karriere durch ihre Popularität ankurbeln. Und die beiden Schiffserben Latsis und Stavros Niarchos nützten die Tatsache, dass sie einmal mit dem bekannten Reality-TV-Star liiert waren, um andere Frauen aufzureißen.

„Nach einer Weile habe ich immer hinterfragt, warum jemand mit mir zusammen ist“, lamentiert Paris in dem Interview. "Danach sind die Dinge schwierig geworden." Und eine Trennung unvermeidbar...

Mit Benji ist alles anders
Zum Glück ist jetzt alles anders. Seit sie mit Rocker Benji Madden zusammen ist, mache sie sich keine Sorgen mehr. In ihm, sagt sie, habe sie endlich den Lover gefunden, der sie wirklich liebe. Um ihretwillen. „Benji ist auch mein bester Freund. Ich weiß, dass er mir nie weh tun wird“, schwärmt Paris und setzt nach, dass im nächsten Jahr vermutlich die Zeit gekommen ist, um mit Benji Nägel mit Köpfen zu machen und eine Familie zu gründen.

Na denn: Friede, Freude, Eierkuchen im Hause Hilton. Bis zum nächsten Skandal…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).