So, 21. Jänner 2018

"Bin nicht im Büro!"

02.11.2008 17:34

Verkehrsschild sorgt in Wales für Verwirrung

Ein Verkehrsschild mit der Botschaft "Ich bin gerade nicht im Büro" hat in Wales für Verwirrung gesorgt - Ursache war eine missverständliche E-Mail. Wie sich am Wochenende herausstellte, hatten die Behörden von Swansea per Mail die walisische Übersetzung des englischen Texts eines Straßenschildes beantragt, weil in Wales alle Verkehrsschilder zweisprachig sein müssen.

Statt der Übersetzung von "Kein Schwerlastverkehr! Nur Anwohner" kam jedoch eine walisische Abwesenheitsnotiz des Empfängers zurück: "Ich bin gerade nicht im Büro", wie die Behörden mitteilten.

In der Annahme, es handle sich bereits um die Übersetzung, wurde dieser Text auf das Schild übertragen und in der Nähe eines Supermarkts aufgestellt - was für heftiges Stirnrunzeln bei Passanten sorgte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden