Sa, 18. November 2017

Mausi im Urwald

12.11.2008 10:54

Fliegt Christina Lugner ins Dschungelcamp?

Im Vorjahr saß Puls-4-Klatschmoderatorin und Ex-Mörtel-Gattin Christina Lugner während der Dreharbeiten zur dritten Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ noch als Ersatzkandidatin im Hotel. Bei der vierten Staffel soll das Ex-„Mausi“ unbestätigten Gerüchten zufolge jetzt tatsächlich ins Dschungelcamp, wo Kakerlaken-Bäder und Larven-Mahlzeiten auf sie warten.

Die deutsche „Bild“-Zeitung meldet ein wenig uncharmant mit den Worten „Na Servus! Jetzt zieht der erste Ösi in den RTL-Dschungel“, dass RTL den Flug nach Australien für die 40-Jährige schon gebucht habe und dass sie definitiv dabei sei. Weitere Kandidaten werden noch gesucht.

Als heiße Anwärterin gilt unter anderem Sylvester Stallones Ex-Frau Brigitte Nielsen. Die 45-Jährige, die sich gerade in einer OP-Dokusoap rundumerneuern hat lassen, solle eine Wunschkandidatin des Senders sein.

RTL wollte auf Anfrage von krone.at keine Auskunft über mögliche Dschungelbewohner der nächsten Staffel geben. Diese würden, so eine Sprecherin des Unternehmens, frühestens im Dezember bekannt gegeben. Christina Lugner selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Definitiv ist aber: Die Dreharbeiten beginnen im Jänner 2009.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden