Fr, 25. Mai 2018

Happy Halloween

02.11.2008 08:48

So ausgelassen feierten die Stars das Gruselfest

Stars lieben das Gruselfest Halloween und die Möglichkeit, sich auch einmal außerhalb des Filmsets verrückt zu verkleiden. Jedes Jahr besonders begehrt ist eine Einladung zum Halloween-Fest von Topmodel Heidi Klum, die sich heuer als Hindu-Göttin Kali verkleidete und fast nicht zu erkennen war. Nur Gatte Seal erkennt seine Liebste in allen Kostümen - und bekam dafür auch einen heißen Kuss. Aber auch andere Stars haben das Gruselfest ausgelassen gefeiert.

Sängerin Mariah Carey zum Beispiel ging als sexy Firefighterin in roten Strapsen, und US-Schauspielerin Jada Pinkett Smith warf sich ins Supergirlkostüm, als sie ihre Tochter Willow in der Nachbarschaft beim „Süßes oder Saures“ begleitete.

Eines der ausgefallensten Kostüme hat sich diesmal übrigens Gwen Stefani zugelegt. Die schöne No-Doubt-Sängerin wurde doch tatsächlich als Spiegelei verkleidet gesehen.

Spelling summst als Bienchen rum
TV-Star Tori Spelling wiederum hat für sich, ihren Hund und ihren 19 Monate alten Sohn Liam gestreifte Biene-Maja-Kostüme schneidern lassen. Auch „Bruno“ Sacha Baron Cohen hat sich für ein tierisches Kostüm entschieden: Der britische Komiker ging als schwarz-gefleckte Kuh mit Euter.

Crawford als Amy Winehouse
Supermodel Cindy Crawford ging als Amy Winehouse. Der trashige Look ist schnell kopiert: dunkle Rattennestperücke, dazu große Ohrringe und viel schwarzer Kajal um die Augen. Schauspielerin Jamie Lee Curtis verkleidete sich als „Uncle Sam“ und „CSI: New York“-Star Melina Kanakaredes hat sich ein klassisches „Hexe des Westens“-Kostüm zugelegt.

Bilder einiger der Kostüme findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden