Di, 22. Mai 2018

Geht Pitt fremd?

31.10.2008 12:35

Zwischen Pitt und Kruger soll es knistern

Hat US-Superstar Brad Pitt wieder einmal bei Dreharbeiten ein Auge auf eine seiner Kolleginnen geworfen? Wie das US-Magazin „Star“ berichtet, soll es am Set des Quentin-Tarantino-Films „Inglourious Basterds“, für den Pitt gerade in Berlin vor der Kamera steht, ein spürbares Knistern zwischen ihm und der deutschen Schauspielerin Diane Kruger geben.

Pitt-Lebensgefährtin Angelina Jolie soll vor Eifersucht und Sorge um ihre Beziehung außer sich sein. Immerhin hat auch sie ihren Lebensgefährten bei gemeinsamen Dreharbeiten kennengelernt.

Pitt und Kruger waren schon für den Film „Troja“ gemeinsam vor der Kamera gestanden – und schon damals soll das Ex-Model offensichtlich in den Schauspieler verschossen gewesen sein, das behauptet zumindest die Zeitschrift. 

Jetzt arbeiten die beiden erneut zusammen und der Funke könnte auch auf Pitt übergesprungen sein. Bei einem Abendessen der gesamten Film-Crew in Berlin soll Kruger immer wieder ihre Arme um Pitt geschlungen haben und ihm Dinge ins Ohr geflüstert haben. „Sie ist total aufgeregt, in seiner Nähe zu sein“, wird eine nicht näher genannte Quelle zitiert.

Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich 2004 bei den Dreharbeiten zu dem Streifen „Mr. und Mrs. Smith“ kennen gelernt. Pitt war zu diesem Zeitpunkt noch mit „Friends“-Star Jennifer Aniston verheiratet. Die Scheidung erfolgte 2005, seither wird immer wieder spekuliert, wann Pitt und Jolie endlich heiraten würden. Immerhin haben die beiden inzwischen sechs Kinder aus aller Welt: Adoptivsohn Maddox (7) kommt aus Kambodscha, der zweite Adoptivsohn Pax (4) aus Vietnam, Adoptivtochter Zahara wurde in Äthiopien geboren, die leibliche Tochter Shiloh Nouvel (2) kam in Namibia zur Welt und die Zwillinge Vivienne Marcheline und Leon Knox wurden heuer im Juli in Frankreich geboren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden