Mi, 23. Mai 2018

Angekettet

31.10.2008 15:05

Ägypterin von Brüdern an Kette gehalten

Weil sie ihre erwachsene Schwester wie einen Hofhund an die Kette gelegt haben, sind in Ägypten vier Brürder verhaftet worden. Wie die Kairoer Tageszeitung "Al-Masry Al-Yom" am Freitag unter Berufung auf die Polizei berichtete, hätten die Männer im Alter zwischen 36 und 56 Jahren ihre 44 Jahre alte Schwester mit Eisenketten an den Beinen neben dem Haus angebunden.

Die Frau habe nur trockenes Brot und Käse zu essen bekommen und musste unter freiem Himmel schlafen. Nach zwei Monaten gelang ihr schließlich die Flucht.

Die Brüder, die in einem Dorf der Provinz Sohag südlich von Kairo leben, erklärten nach ihrer Verhaftung, sie hätten ihre geschiedene Schwester davon abhalten wollen, ständig zum Haus ihres Ex-Mannes zu laufen.

Der Mann, mit dem die 44-Jährige eine gemeinsame Tochter hat, hatte sich von von der Frau scheiden lassen und erneut geheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden