Fr, 24. November 2017

Irres Wetter

29.10.2008 11:48

Allerheiligen zwischen Minusgraden und Sommer

Wer weiß da noch, was man anziehen soll! Während die Wochenend-Temperaturen im Land morgens noch knapp an der Frostgrenze kratzen, darf man beispielsweise am Sonntag Mittag auf Jacke und Mantel verzichten. Auf bis zu 18 Grad soll die Quecksilbersäule in Linz klettern.

Das starke Temperaturgefälle zieht sich durch ganz Österreich: Besonders kalt wird es beispielsweise in Tirol - mit bis zu minus zwei Grad rechnen die Meteorologen in der Früh, untertags soll die Temperatur gerade einmal auf bis zu vier Grad ansteigen. Ganz anders sieht es im Osten, beispielsweise in der Bundeshauptstadt aus: "14 Grad schon in der Früh und 20 Grad am Nachmittag, das ist morgen zum Beispiel in Wien ganz locker zu schaffen", meinte ZAMG-Meteorologin Liliane Hofer. Oberösterreich liegt genau in der Mitte, und das zeigt sich am Thermometer: In der Früh bleibt es eiskalt, während die Wochenend-Tage spätsommerlich werden - und das im November.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden