Sa, 26. Mai 2018

500.000 Jahre eher

29.10.2008 14:18

Schon der Homo Erectus konnte Feuer machen

Die Vorfahren des modernen Menschen waren schon sehr viel früher Beherrscher des Feuers als gedacht: Funde bei Grabungen in Israel beweisen, dass bereits der Homo Erectus selbst Feuer machen konnte - eine halbe Million Jahre früher als bisher angenommen.

Bisher hatte die Wissenschaft vermutet, der Homo Heidelbergenis oder der Neanderthaler hätten als erste entdeckt, wie man Feuer macht. Doch bei Grabungen in Gesher Benot Ya'aqov in Israel sind Forscher nun auf Feuersteine gestoßen, die seit 790.000 Jahren ihrer Entdeckung harren - und damit gut 500.000 Jahre älter sind als die beiden Spezies.

Die Funde gehören in die Zeit des Homo Erectus, der als erster Vorfahre des Menschen Afrika verließ und von etwa 2 Millionen vor bis 500.000 Jahren vor Christus auf der Erde verbreitet war. Die Feuersteine sind laut der Wissenschaftler der Hebräischen Universität von Jerusalem der Beweis, dass schon der Homo Erectus fähig war, selbst Feuer zu machen - und es nicht, wie bisher angenommen, nach Blitzeinschlägen und Waldbränden "stehlen" musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Finale im Ticker
LIVE: Schlusspfiff! Real Madrid ist CL-Sieger
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Superstar weinend vom Spielfeld
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International
Fußball-Mattscheibe
Für ORF-Gebührenzahler ist die CL-Show vorbei!
Fußball International
Transfer perfekt?
Haidara wohl fix bei Leipzig, Lainer will nicht
Fußball International

Für den Newsletter anmelden