Mo, 11. Dezember 2017

Tödlicher Crash

29.10.2008 16:11

Schon wieder Biker verunglückt

Ein 50-jähriger Wiener ist am Dienstagnachmittag mit seinem Motorrad in Weyer (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich tödlich verunglückt. Der Mann wurde eine Felswand vier Meter weit hinaufgeschleudert. Unglücksursache dürfte überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein.

Der 50-Jährige kam mit seinem Motorrad rechts von der Fahrbahn ab, überquerte einen einmündenden Güterweg und fuhr eine Wiesenböschung hinauf. Oben krachte er gegen eine Felswand. Er schlitterte die Wand vier Meter hinauf und blieb im Gebüsch liegen. Der Wiener erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden