Di, 24. Oktober 2017

Prominente Lehrer

28.10.2008 15:11

Klum-Kinder lernen bei David Beckham kicken

Heidi Klums Ehemann Seal hat in einem Interview mit einer britischen Zeitung verraten, dass seine Kinder Henry, Johan und Leni beim britischen Fußballstar David Beckham das Fußballspielen lernen und dass Tennisstar Roger Federer seiner Rasselbande Tennisstunden gibt.

Besonders für David Beckhams Talent, mit Kindern umzugehen, hegt Seal großen Respekt. Er sagte gegenüber der „Sun“, dass der Fußballer großartig mit Kindern könne. „David kommt öfters auf ein Kickerl mit meinen Kindern vorbei und gibt ihnen Tipps. Manchmal hat er auch seine Jungs dabei. Alle genießen es und haben einen Riesenspaß.“

"Eine Familie mit Klasse"
Seal ist überzeugt davon, dass David und Ehefrau Victoria es mit ihren Kindern richtig gut hinbekommen haben, er bewundert sie dafür: „Ich glaube, ich kann das Wesen vieler Leute an ihren Kindern erkennen. Und Brooklyn, Romeo und Cruz sind die am besten erzogenen Kinder, denen ich jemals begegnet bin. Wirklich eine Familie mit Klasse.“

Tennis mit Roger Federer
Auch Wimbledon-Champion Roger Federer kümmert sich ab und zu um die sportlichen Ambitionen der Klum-Familie. Der Schweizer Tennisspieler hat neben den Kindern auch Heidi und ihn selbst trainiert. „Es ist einfach großartig, so viele tolle Leute zu kennen“, sagte Seal in dem Interview. "Er ist der größte Tennis-Spieler, der mir jemals dabei geholfen hat, die Schuhbänder zu schnüren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).