Sa, 26. Mai 2018

Pleiten-Serie vorbei

30.10.2008 10:54

7:2 - Iob schoss 99ers zu dringend nötigem Sieg

Die 99ers haben am Dienstagabend mit einem "dicken" 7:2-Heimerfolg gegen Innsbruck endlich ihre Negativserie beendet. Während die achtplatzierten Steirer nach fünf Spielen ohne Sieg wieder jubelten, kassierte der Nachzügler aus Tirol bereits die neunte Pleite in Serie. Matchwinner für die Hausherren war vor 1.000 Zuschauern in Graz Tony Iob mit drei Treffern.

Knackpunkt des Spieles war das 4:2 durch Jan (44.), nachdem die Gäste aus Innsbruck durch Brennan (30.) und Woger (41.) bis auf 2:3 heran gekommen waren. Horsky (10.), Iob (28./PP) und Mattie (30./PP) hatten zuvor für die 99ers getroffen. Nach dem 2:4 war die Gegenwehr der Gäste gebrochen, zweimal Iob und Brunnegger sorgten noch für ein Grazer Schützenfest. In den 16 zuvor gespielten Runden hatten die Steirer nur 29 Tore geschossen.

Erste-Bank-Eishockey-Liga (17. Runde):
EC Graz 99ers - HC TWK Innsbruck 7:2 (1:0,2:1,4:1); Eishalle
Liebenau, 1.000, SR Tschebull. Tore: Horsky (10.), Iob (28./PP, 55., 57.), Mattie (30./PP), Jan (44.), Brunnegger (59.) bzw. Brennan (30.), Woger (41.). Strafminuten: 4 bzw. 12.

Weiters am Dienstag: KAC - Vienna Capitals 3:5, VSV - Jesenice 4:3, Salzburg - Laibach 3:4 n.P., Szekesfehervar - Black Wings Linz 2:1 n.P..

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden