Sa, 16. Dezember 2017

Gut vernetzt

28.10.2008 11:18

Versammlung der Regionen Europas

Die Versammlung der Regionen Europas (VRE), nach eigenen Angaben das größte unabhängige europäische Netzwerk dieser Art, setzt auf "Innovation, Kreativität und Vielfalt". Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) bezeichnete es am Dienstag anlässlich der ersten VRE-Konferenz, die in Linz stattgefunden hat, als eine "starke Stimme". In Zeiten eines immer schärferen internationalen Wettbewerbes brauche es Vernetzung.

Mehr als 270 Regionen aus 33 Ländern und 13 interregionale Organisationen gehören der VRE an, 70 Prozent davon innerhalb der EU. Oberösterreich ist seit 1991 Mitglied. An der Konferenz in Linz nahmen 120 Entscheidungsträger teil. Es sei statistisch klar nachgewiesen, dass Subsidiarität für die Entwicklung starker Regionen besonders wichtig sei, betonte VRE-Generalsekretär Klaus Klipp.

Dritter Platz beim Europäischen Innovationspreis
Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl (ÖVP) verwies darauf, dass Oberösterreich im vergangenen Jahr den dritten Platz beim Europäischen Innovationspreis errungen hat. Die Jury habe ihre Entscheidung unter anderem damit begründet, dass das Bundesland über eine professionelle Innovationsstrategie, dynamische Cluster und ein gutes Netzwerk aus Politik, Wirtschaft, Forschung und internationalen Kontakten verfüge.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden