Di, 21. November 2017

Jung verliebt

27.10.2008 17:31

Liebe trotz hohen Altersunterschieds?

In den meisten Beziehungen ist es so, dass die Partner altersmäßig eher nahe beisammen liegen: Altersunterschiede von zwei, drei, vier Jahren sind die Regel. Wenn jedoch ein Partner deutlich jünger ist, ergeben sich nicht nur bei Promi-Beziehungen wie jener von Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas tausende Fragen – das Umfeld sieht die Beziehung eher kritisch, versteht oft nicht, was die junge Frau an ihrem deutlich älteren Partner findet. Oder warum sich der junge Mann mit einer vergleichsweise alten Frau trifft. Und auch in der Beziehung selbst ist das Alter nicht selten ein Thema, schließlich tauchen jede Menge Sorgen und Bedenken auf. Wie man mit dem Altersunterschied umgehen kann, das erfährst du hier.
Warum suchen jüngere Frauen einen älteren Mann?

Oft ist es so, dass Beziehungen mit großem Altersunterschied Geld als Motiv für die Partnerwahl unterstellt wird. Das kann sein, muss aber nicht. Ebenso ist das Vorurteil eines Ödipus-Komplexes nur selten zutreffend, der jüngere Part muss keineswegs versuchen, in der Partnerschaft einen Vater-bzw. Mutterkomplex zu bewältigen. Meist sind beide Partner gleichberechtigt. In unserer heutigen Gesellschaft spielen viele andere Gründe mit, welche die Partnerwahl auf deutlich jüngere Menschen fallen lassen. Frauen, die ältere Männer bevorzugen, erklären das oft damit, dass Männer ihres Alters noch nicht reif für eine Beziehung wären, sie mit diesen ihre Lebensträume noch nicht verwirklichen können. Der ältere Partner vermittelt Sicherheit, hat sich bereits ausgetobt, ist beruflich etabliert, hat wertvolle Erfahrungen auch im sexuellen Bereich gesammelt und ist beziehungsfähig – er kann gut auf seine Partnerin Rücksicht nehmen.


Ältere Männer schätzen an jungen Frauen die Unbeschwertheit, fühlen sich jünger und wollen spontan sein. Und das ist zugleich auch die Wurzel mancher Probleme, die in diesem Beziehungskonstellationen auftauchen. Sucht die Frau nach Ruhe, Sicherheit und denkt an Familiengründung, und ist ihr Partner ein alternder Playboy oder ein Mann, der bereits schlechte Erfahrungen aus einer gescheiterten Ehe mit Kindern mitbringt, dann hat diese Beziehung keine gemeinsame Basis. Ebenso ist es umgekehrt schwierig, wenn der Mann eher das Ruhige und Konstante schätzt, die Frau sich jedoch noch austoben möchte.


Junger Mann und reife Frau?

 Jüngere Männer, die ältere Frauen schätzen, tun dies meist wegen deren Erfahrung. Oft ist es so, dass genau diese Beziehungen lange halten und sehr erfüllend sind. Schließlich erfordert es Charakterfestigkeit und Persönlichkeit, um mit einer älteren, gefestigten Partnerin mithalten zu können. Dazu kommt auch, dass Frauen sich meist nur dann auf die Beziehung mit einem Jüngeren einlassen, wenn sie diesen einer intensiven Prüfung unterzogen haben. Nur, wenn dieser sich bewährt, und alles bieten kann, was sie sich wünscht, hat die Beziehung eine Chance. Auch ist es oft so, dass bei älteren Frauen das Thema Familienplanung nicht mehr aktuell ist, weil sie oft schon eine Beziehung hinter sich haben. Das Leben wird dadurch anders gelebt, und diese anderen Werte können für einen Mann sehr anziehend sein. Die Frau kann sich auf sich und ihre Bedürfnisse konzentrieren sowie auf die Bedürfnisse des Mannes. Das Liebesleben ist dadurch oft erfüllter und intensiver. Sie hat sich bereits gefunden, und bietet daher mehr Stabilität, als eine junge Frau.


Der Umgang mit Zweifeln

Das Umfeld unterstellt diesen Beziehungen jedoch oft, dass kein ehrliches Interesse aneinander vorhanden ist und gibt der Beziehung keine Chance. Dadurch mehren sich Zweifel an der Partnerschaft und Sorgen tauchen auf. Was, wenn ich ihm/ihr bald zu alt bin? Was, wenn er/sie sich Kinder wünscht? Wie wird es sein, wenn ich über achtzig bin – und er/sie ist gerade mal fünfzig? Diese Fragen sind normal, man sollte jedoch nicht zulassen, dass sie die Beziehung belasten. Schließlich gibt es die Garantie auf die ewige Liebe in keiner Beziehung. Und es hatte seinen Grund, dass der Partner sich genau so entschieden hat, wie er es getan hat. Speziell bei Frauen ist die Angst vor der sprichwörtlichen „Jüngeren“ oft sehr ausgeprägt. Jedoch ist dies meist grundlos.


Wichtig ist dennoch, auf die altersbedingten Unterschiede Rücksicht zu nehmen und diese aber auch zuzulassen. Vielleicht ist es dem jüngeren Part wichtig, von Zeit zu Zeit mit Freunden feiern zu gehen, vielleicht braucht der ältere Part ab und an Zeit für sich oder umgekehrt. Hier auch Freiräume zuzulassen ist wichtig. Deshalb gleich die Beziehung in Frage zu stellen, grundfalsch. Taucht ein Kinderwunsch auf, dann gilt es, gemeinsam eine Lösung dafür zu finden, Paarberatungen oder ein Gespräch mit dem Arzt können helfen. Das gilt auch bei nachlassender körperlicher Leistungsfähigkeit, speziell bei Männern. Gemeinsam lassen sich für alle Herausforderungen auch Lösungen finden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden