So, 20. Mai 2018

Noch kein Termin

27.10.2008 15:26

Zeitpunkt für das Begräbnis von Zilk noch nicht fix

Derzeit ist noch offen, wann der am vergangenen Freitag im Alter von 81 Jahren verstorbene Wiener Altbürgermeister Helmut Zilk in einem Ehrengrab der Stadt am Zentralfriedhof beigesetzt wird. "Derzeit werden die Wünsche der Familie erhoben", heißt es aus dem Rathaus. Der genaue Ablauf des Ereignisses dürfte demnach erst in den kommenden Tagen feststehen. Die Beerdigung soll jedenfalls nicht vor Allerheiligen am 1. November stattfinden.

Fix dürfte ebenfalls sein, dass es wie bei Zilks Amtsvorgänger Leopold Gratz eine Aufbahrung im Rathaus samt Kondolenzbuch geben wird. Reges Interesse gibt es bereits am Online-Kondolenzbuch zu Ehren Zilks. Dieses wurde von der Stadt am vergangenen Samstag ins Internet gestellt. Bis Montagmittag hatten bereits knapp 1.400 Menschen elektronisch vom Wiener Altbürgermeister Abschied genommen.

Zilk war am Freitag in der Früh an einem Herzversagen im Wilhelminenspital gestorben. Drei Wochen zuvor war er dort wegen einer Infektion eingeliefert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden