So, 19. November 2017

2:0-Erfolg des VSV

27.10.2008 10:37

Villacher Adler bringen Innsbruck zu Fall

Jubel in Blau-Weiß: Der VSV hat am Sonntag bei den Innsbrucker Haien einen 2:0-Sieg gefeiert. Die krisengebeutelten Innsbrucker haben zwar die Mannschaft auf einigen Positionen verändert, genützt hat es dennoch nichts - im dritten Drittel führte der VSV die Entscheidung herbei.

In den ersten beiden Spielabschnitten waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Jedoch im Schlussdrittel war der Bann nach nur 59 Sekunden endlich gebrochen. Kapitän Nicolas Petrik brachte die Villacher mit einem ansatzlosen Schuss in Führung.

Innsbruck drängte, VSV traf zum 2:0
Mit einem Gewaltschuss wollte Dustin Johner den Ausgleich erzwingen, doch VSV-Goalie Bernhard Starkbaum hielt (49.), eine Minute später musste er erneut vor Johner retten. Mit einem satten Schuss durch die Schoner von Innsbruck-Tormann Mikko Strömberg fixierte Mapletoft den 2:0-Sieg (59.). Die rund 20 Villacher Fans verhöhnten die Tiroler: "Ihr könnt das Eis abtauen!"

KAC kassierte fünfte Auswärtspleite
Der KAC dagegen kommt auswärts weiterhin nicht auf Touren. Die Klagenfurter mussten sich am Sonntag bei Alba Volan Szekesfehervar mit 3:4 geschlagen geben, kassierten damit die fünfte Auswärtsniederlage im achten Spiel und verpassten die Gelegenheit, Boden auf Spitzenreiter Jesenice gutzumachen, der in Salzburg verlor.

Szekesfehervar lag mit 4:0 voran
Die Rotjacken verloren die Partie schon im ersten Drittel, als sie durch Ocskay (1.), Martens (3./PP) und Martz (18.) mit 0:3 in Rückstand gerieten. Im Mitteldrittel traf Kovacs (36./PP) für die Ungarn zum 4:0.

Später Sturmlauf vergebens
Treffer von Brandner (24.) und Herburger (37./SH) ließen die Klagenfurter noch einmal hoffen, zumal Schuller (42./PP) gleich zu Beginn des letzten Abschnitts auf 3:4 verkürzte. Der abschließende Sturmlauf brachte aber nichts ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden