Do, 24. Mai 2018

Offensiv-Spektakel

27.10.2008 11:47

Hoffenheim stürmt an die Tabellenspitze

Aufsteiger 1899 Hoffenheim setzt zu immer neuen Höhenflügen in der deutschen Bundesliga an. Mit begeisterndem Offensiv-Fußball und einem furiosen 3:0-Sieg im Topspiel am Sonntag gegen den Hamburger SV hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick in der neunten Runde wieder die Tabellenführung übernommen.

Dank der Tore von Chinedu Obasi (7., 35.) und Vedad Ibisevic (13.) verdrängte die TSG (19 Punkte), bei der Andreas Ibertsberger als linker Verteidiger durchspielte und Goalie Ramazan Özcan auf der Bank saß, die Elf von Bayer Leverkusen (18), die am Freitag mit dem 2:0 im rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln zunächst die Spitze erobert hatte, auf Rang zwei.

Der VfB Stuttgart besiegte den VfL Bochum, bei dem ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs links in der Viererkette durchspielte, nach einem Doppelschlag von Gomez (80., 83.) mit 2:0. Im dritten Sonntags-Spiel trennten sich Borussia Dortmund und Hertha BSC mit einem 1:1-Unentschieden.

Bayern drehten 0:2 noch um
Bereits am Samstag drehte Bayern München einen 0:2-Rückstand gegen den VfL Wolfsburg noch in einen umjubelten 4:2-Erfolg um und hat damit den Anschluss an die Spitze der Liga gewahrt. Die Wolfsburger kombinierten vor 69.000 Zuschauern in der Münchner Allianz-Arena zu Beginn klüger und gefährlicher. Nach einer Grätsche von Martin Demichelis gegen Dzeko brachte Grafite die Gäste per Elfmeter in Führung (31.), Dzeko erhöhte wenig später auf 2:0 (33.). Ein Desaster bahnte sich an - aber dann brachte Ribery die Bayern mit einem präzisen Flachschuss ins linke Eck zurück ins Spiel (41.).

45 Minuten zur Aufholjagd blieben, und die nutzte der Rekordmeister. Antreiber Ribery machte sein bestes Spiel nach seiner Fußblessur, Kapitän van Bommel erzielte per Kopf den Ausgleich (54.). Nun waren die Bayern da. Ze Roberto machte auch als nomineller Verteidiger Druck, Klose arbeitete - und Borowski traf zum 3:2 (63.). Es ging weiter Schlag auf Schlag: Wolfsburgs Schäfer hämmerte den Ball an die Latte (72.), ehe Schweinsteiger die Partie entschied (80.).

Korkmaz siegt mit Frankfurt
Aus heimischer Sicht verlief der Nachmittag für Ümit Korkmaz recht erfolgreich. Mit Eintracht Frankfurt holte der Ex-Rapidler bei Cottbus einen wichtigen 3:2-Erfolg und war als Wechselspieler ab der 46. Minute maßgeblich am Umschwung beteiligt. Zur Halbzeit waren die Gäste noch mit 1:2 im Rückstand gelegen. Dank des zweiten Sieges in Serie stießen die Franken aus dem Tabellenkeller vorläufig bis auf Platz 12 vor. Sebastian Prödl kam hingegen beim 1:1 Werder Bremens in Hannover nicht zum Einsatz, Martin Harnik stand gar nicht erst im Kader. Die Hanseaten verloren damit den Anschluss an die Spitze.

Ergebnisse der neunten Runde
Bayern München - VfL Wolfsburg 4:2
FC Schalke 04 - Arminia Bielefeld 0:0
Hannover 96 - Werder Bremen 1:1
Energie Cottbus - Eintracht Frankfurt 2:3
Mönchengladbach - Karlsruher SC 1:0
VfB Stuttgart - VfL Bochum 2:0
Borussia Dortmund - Hertha BSC 1:1
1899 Hoffenheim - Hamburger SV 3:0
Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 2:0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Arturo Vidal
Disco-Schlägerei! Bayern-Profi angeklagt
Fußball International
Und zwar gleichzeitig
Wirre Story! Ronaldinho soll ZWEI Frauen heiraten
Fußball International
2020 in Austrias Arena
Champions-League-Finale der Frauen steigt in Wien!
Fußball International
Starkov-Nachfolger
Finne Paatelainen neuer Teamchef Lettlands
Fußball International
Vortrag über Russland
Dänen mit „politischer“ WM-Vorbereitung
WM 2018
ÖFB-Teamkapitänin
Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal
Fußball International

Für den Newsletter anmelden