So, 27. Mai 2018

Weltcup-Auftakt

27.10.2008 10:54

Kathrin Zettel triumphiert beim ersten Saison-RTL

Mit zwei nahezu perfekten Laufleistungen hat die Niederösterreicherin Kathrin Zettel am Samstag gleich im ersten Saisonrennen den ersten Sieg für Österreich eingefahren. Nachdem sich die Technikspezialistin im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Sölden nur der Finnin Tanja Poutiainen geschlagen geben musste, setzte Zettel im Finale alles auf eine Karte und distanzierte die Halbzeitführende um 0,98 Sekunden. Andrea Fischbacher (+1,48) komplettierte als Dritte das mannschaftlich geschlossen gute Ergebnis der ÖSV-Damen.

Zettel sorgte damit bei Traumwetter auf dem Gletscher für den ersten Sölden-Erfolg des Damenteams seit 2002 (Nicole Hosp). Für die Göstlingerin war es der dritte Weltcup-Erfolg ihrer Karriere, der erste seit dem Riesentorlauf-Triumph am 28. Dezember 2006 auf dem Semmering. Die 22-Jährige ist eine wahre Sölden-Spezialistin, bereits bei den vergangenen beiden Auflagen 2005 (4.) und 2007 (3.) war sie beste Österreicherin auf dem Gletscher im Ötztal gewesen.

"Das ist schon ein Hammer"
"Schwer zu sagen, warum es in Sölden immer so gut läuft. Wahrscheinlich, weil es technisch sehr anspruchsvoll ist. Das liegt mir", meinte Zettel, die sich zwar nach der sommerlichen Vorbereitung "irrsinnig gut gefühlt" hatte, vom Sieg aber doch überrascht war: "Das ist schon ein Hammer, unbeschreiblich." Den Sieg fuhr Zettel mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang heraus (ex aequo mit der Britin Chemmy Alcott), zur Halbzeit war sie 0,15 Sekunden hinter Poutiainen auf Platz zwei gelegen.

"Fischi" fühlt sich wieder bereit
Auch Fischbacher fühlt sich traditionell in Sölden sehr wohl, 2005 hatte sie bereits Rang fünf und damit ihr - bis Samstag - bestes Weltcup-Ergebnis im Riesentorlauf eingefahren. Im vergangenen Winter war es für Fischbacher im Riesentorlauf überhaupt nicht nach Wunsch gelaufen, doch heuer fühlt sie sich wieder bereit. "Ich bin frei im Kopf und fahr einfach locker drauf los", meinte die 23-Jährige, die auf den neuen Doppeldecker-Ski von Atomic zurückgriff. "Und der ist vor allem bei einer höheren Startnummer kein Nachteil", wusste Fischbacher (Startnummer 26).

Michaele Kirchgasser sehr zufrieden
Michaela Kirchgasser durfte als Elfte über ihre allerersten Weltcup-Punkte im Ötztal jubeln. "Ich freue mich riesig, dass ich endlich mein erstes Ergebnis in Sölden geschafft habe. Das war skifahrerisch schon ganz in Ordnung, ich habe die Schwünge richtig getroffen. So soll es weitergehen", meinte die Salzburgerin, die die verpatzte vergangene Saison vergessen machen will.

Görgl und Hosp enttäuschen
Elisabeth Görgl, vergangene Saison Zweite im Riesentorlauf-Weltcup, blieb als 20. weit hinter den Erwartungen zurück. Eine Top-Platzierung vergab die Steirerin im zweiten Lauf bei der Steilhang-Ausfahrt. "Ich bin nicht gut gefahren und im Steilhang gerutscht. Jetzt weiß ich, was ich noch verbessern muss", bilanzierte Görgl enttäuscht. Noch viel schlechter erging es Nicole Hosp. Die Tiroler Lokalmatadorin hatte zur Halbzeit Rang acht belegt, der Traum von der Aufholjagd platzte jedoch im zweiten Lauf bereits nach wenigen Toren. Hosp wurde bei einem Tor zu weit nach außen getragen, musste zurücksteigen und kam nur als 28. in die Wertung.

Die ÖSV-Spitze war mit dem Auftakt nach Maß logischerweise vollauf zufrieden. "Dieses Ergebnis hat die Erwartungen klar übertroffen. Zettel hat im zweiten Durchgang eine grandiose Leistung gebracht und Fischbacher für eine sehr große Überraschung gesorgt", meinte ÖSV-Alpinchef Hans Pum.

Endergebnis des Damen-RTL in Sölden:







 1. DG

2. DG

Endzeit

1.



ZETTEL Kathrin


AUT

1:09.98

1:13.01

2:22.99

2.



POUTIAINEN Tanja


FIN

1:09.83

1:14.14

2:23.97

3.



FISCHBACHER Andrea


AUT

1:10.71

1:13.76

2:24.47

4.



KARBON Denise


ITA

1:10.47

1:14.03

2:24.50

5.



GUT Lara


SUI

1:10.65

1:13.88

2:24.53

6.



PIETILAE-HOLMNER Maria


SWE

1:10.93

1:13.63

2:24.56

7.



PÄRSON Anja


SWE

1:10.78

1:13.79

2:24.57

8.



HÖLZL Kathrin


GER

1:11.14

1:13.70

2:24.84

9.



VONN Lindsey


USA

1:11.13

1:14.03

2:25.16

10.



ALCOTT Chemmy


GBR

1:12.40

1:13.01

2:25.41

11.



KIRCHGASSER Michaela


AUT

1:11.71

1:13.72

2:25.43

12.



BERTRAND Marion


FRA

1:11.25

1:14.33

2:25.58

13.



RIESCH Maria


GER

1:11.96

1:13.72

2:25.68

14.



MCJAMES Megan


USA

1:12.45

1:13.31

2:25.76

15.



ALFIERI Camilla


ITA

1:11.53

1:14.39

2:25.92

16.



RIENDA Maria Jose


SPA

1:10.79

1:15.31

2:26.10

17.



MANCUSO Julia


USA

1:11.85

1:14.51

2:26.36

18.



HANSDOTTER Frida


SWE

1:11.62

1:14.86

2:26.48

19.



SMED Veronica


SWE

1:12.37

1:14.12

2:26.49

20.



GÖRGL Elisabeth


AUT

1:11.31

1:15.20

2:26.51

21.



LEINONEN Sanni


FIN

1:12.00

1:14.54

2:26.54

22.



GIUS Nicole


1:14.77

2:26.80

23.



ROBNIK Mateja


SLO

1:11.97

1:14.88

2:26.85

24.



JACQUEMOD Ingrid


FRA

1:11.96

1:14.96

2:26.92

25.



DREV Ana


SLO

1:12.38

1:15.12

2:27.50

26.



GASIENICA DANIEL Agnieszka


POL

1:12.51

1:15.07

2:27.58

27.



MARCHAND-ARVIER Marie


FRA

1:12.35

1:15.33

2:27.68

28.



HOSP Nicole


AUT

1:10.90

1:20.33

2:31.23

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden