Fr, 25. Mai 2018

Im "Krone"-Talk

25.10.2008 13:24

Gerhard Dörfler: "Bin kein Nebelkönig!"

Gerhard Dörfler ist Kärntens neuer Landeshauptmann. Doch droht ihm ein Schicksal wie Amtskollegen Peter Ambrozy, der als "Nebelkönig" von Herbst 1988 bis März 1989 in die Geschichte eingegangen ist? Dörfler ist überzeugt: "Mit mir nicht!". Und erklärt im Interview mit "Krone"-Redakteur Fritz Kimeswenger seine politischen Eckpfeiler.

Herr Landeshauptmann, Ihr Start war holprig. Eine - angeblich orange - Stimme fehlte. Gibts parteiinterne Heckenschützen?"Nein! Die fehlende Stimme ist FP-Mann Franz Schwager zuzuordnen. Er hat zwar angekündigt, mich zu wählen, dann aber eine Show abgezogen. Das ist nachvollziehbar."

Der Hypo-Prozess um angeblich frisierte Bilanzen steht bevor. Haben Sie Sorge, dass Dinge auftauchen, die in die Ära Haider fallen und von denen Sie nichts wissen?
"Ich bin mir sicher: Die Hypo hat keine Leichen im Keller. Kulterer und Co. haben aus einer maroden Provinzbank ein profitables Unternehmen gemacht. Da kommt sicher nichts."

Apropos profitabel: Kennen Sie die berühmten Freunde der Seebühne?
"Nein. Es werden wohl Finanziers sein, die nicht genannt werden wollten - und weiter nicht wollen."

Außer dem Verrücken von Ortstafeln sind Sie dieser ewigen Kärntner Frage bisher ausgewichen. Erläutern Sie Ihre Haltung."
"Wenn Bruno Kreisky und Jörg Haider der Meinung waren, die Frage ist gelöst, gilt diese Meinung klarerweise auch für mich."

Das heißt, keine neuen zweisprachigen Ortstafeln...?
"So ist es!"

Bei der Verabschiedung Jörg Haiders fiel auf, dass der umstrittene Franz Koloini als Mitarbeiter des Landeshauptmann-Büros auftrat. Ist er in ihrem Team?
"Nein, er ist kein Mitarbeiter meines Teams."

Haben Sie Angst vor einem Ambrozy-Schicksal, der nur einen Winter regierte?
"Das passiert mir nicht. Ich will Landeshauptmann für alle Kärntner sein, habe keine wichtigen Parteifunktionen und bin über alle Parteigrenzen wählbar."

...und trotzdem brauchen Sie wohl auch nach der Landtagswahl wieder die VP als Königsmacher. Welche weiteren Absprachen gibt es?
"Keine. Die VP-Parteibasis hat sich für mich ausgesprochen. Im Landtag gibt es den rot-grünen Linksblock, die orange-schwarzen Bürgerlichen und die sprunghaften Blauen."

Haben Sie noch die Motorsäge im Kofferraum?
"Nur für private Zwecke." (Dörflers Handy läutet. Der Klingelton: das Geräusch einer Motorsäge)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden