Do, 14. Dezember 2017

AK-Tipp

25.10.2008 16:35

Beim Gebrauchtwagenkauf 900 Euro sparen

Dass man bei einem Gebrauchtwagen-Kauf finanziell einfahren kann, ist bekannt - doch wie arg das sein kann, hat sich erst bei einer Erhebung der Arbeiterkammer gezeigt, die gemeinsam mit der OÖ-Krone den Käufern beim Sparen helfen will. Der AK-Konsumentenschutz gibt dazu praxisbewährte Tipps.

326 Gebrauchtwagen-Angebote im Internet hat die Arbeiterkammer verglichen: 196 davon lagen über dem Eurotax-Wert, und zwar um bis zu 63 Prozent. "Im Schnitt kann man, wenn man den wahren Wert eines Autos kennt, 965 Euro sparen", so AK-Präsident Johann Kalliauer.

Pickerl allein reicht nicht
Er rät nicht nur zu Preisverhandlungen, sondern auch dazu, sich nicht allein auf die Pickerl-Überprüfung zu verlassen: Bei den Autofahrerclubs kann man genaue Ankaufs-Tests machen lassen. Typenschein und Serviceheft sollten ebenfalls genau eingesehen werden, damit man sich über eventuelle Umbauten im Klaren ist und abschätzen kann, ob der angegebene Kilometerstand stimmt. Auch auf Spuren von Reparaturen sollte man achten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden