Sa, 25. November 2017

„Wie Shrek & Fiona“

24.10.2008 14:17

Jolies Kids fragen, warum sie nicht verheiratet ist

Seit Angelina Jolie zum ersten Mal seit Beginn ihrer Schwangerschaft mit den im Juli zur Welt gekommenen Zwillingen Knox Leon und Vivienne Marcheline wieder Interviews gibt, tauchen in den Medien zuhauf Neuigkeiten aus dem Hause Jolie-Pitt auf. Wie zum Beispiel, dass die Kinder des Paares nicht verstehen würden, warum ihre Eltern nicht verheiratet seien. Schließlich hätten sich Shrek und Fiona ja auch das Ja-Wort gegeben...

„Als wir uns zum ersten Mal trafen, hatte ich bereits ein Kind“, erzählte Jolie der italienischen „Vanity Fair“. „Wir haben nicht zusammengelebt und haben trotzdem Zahara adoptiert. Normalerweise verlieben sich Menschen und dann entwickelt sich alles, bis sie heiraten. Kinder kommen erst dann. Wir haben aber alles von der verkehrten Seite angefangen, aber früher oder später werden die Kinder fragen, wissen Sie. Ich meine, sie sehen Filme und stellen Fragen. Sie wollen dann zum Beispiel wissen, warum Shrek und Fiona geheiratet haben und wir nicht.“

Außerdem enthüllte die 33-Jährige, dass ihre erste leibliche Tochter, Shiloh, in ihrer Art wie sie sei. „Wenn wir fliegen, schauen wir uns immer ‚Die kleine Meerjungfrau‘ an, und sie war auf der Seite des bösen Buben und nicht auf der von Arielle.“

Jolie und Pitt haben gemeinsam die zweijährige Tochter Shiloh und die drei Monate alten Zwillinge. Adoptiert haben sie den jetzt siebenjährigen Maddox, den vierjährigen Pax Thien und die dreijährige Zahara.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden