Fr, 25. Mai 2018

Seltsames Vehikel

24.10.2008 16:49

Mann mit Lkw-Chassis ohne Aufbauten unterwegs

Da staunten die Polizisten in der chinesischen Provinz Fujian nicht schlecht: Auf einer Autobahn nahe der Stadt Nanping kam ihnen ein Lkw-Chassis völlig ohne Aufbauten und Fahrerkabine entgegen. Und als ob das noch nicht genug wäre, hatte das seltsame Gefährt zudem ein weiteres Lkw-Chassis geladen...

Der Fahrer des Vehikels, der völlig ungeschützt im Freien saß, wurde verhaftet, das Fahrzeug von der Polizei beschlagnahmt. Nach Angaben der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua droht dem Mann nun eine Strafe wegen "Fahrens mit einem gefährlichen Vehikel".

„Der Mann ist mit dem Lastwagen aus der Nachbarprovinz Jiangxi gekommen. Es ist ein Wunder, dass er mit diesem Vehikel unbehelligt so weit gekommen ist“, wunderte sich ein Sprecher der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden