Fr, 24. November 2017

Jetzt Open Source

23.10.2008 10:56

Google gibt Android-Quellcode komplett frei

Pünktlich zum US-Verkaufsstart des ersten Android-Handys "G1" haben Google und die Open Handset Alliance den Quellcode des mobilen Betriebssystems komplett als Open Source veröffentlicht. Damit wird Android zur ersten vollständig offenen Handy-Plattform, zu der theoretisch wirklich jeder beitragen könnte.

Vom Versuch, somit eine breite Entwickler-Community anzulocken, verspricht sich Google klare Vorteile. "Eine quelloffene Handy-Plattform, die laufend von der Community verbessert wird und von jedem genutzt werden kann, beschleunigt die Innovation, ist ein Motor für wirtschaftliche Chancen und bietet eine bessere Nutzererfahrung", meint Andy Rubin, Google Senior Director of Mobile Platforms.

Der Schritt zur Quelloffenheit (siehe Infobox) dürfte nicht zuletzt darauf abzielen, rasch eine größere Vielfalt an Android-Handys auf den Markt zu bringen. Jedenfalls betonen Google und die Open Handset Alliance, dass die Open-Source-Plattform drastische Zeit- und Kostenersparnisse auf dem Weg zur Markteinführung von Mobilgeräten bedeute.

Das von HTC gebaute, erste Android-Smartphone "G1" wird von T-Mobile in den USA ab Mittwoch verkauft. Schon am Dienstagabend konnten erste Kunden in San Francisco das Gerät erwerben. Rund 150 Personen harrten teilweise sieben Stunden lang aus, um eines der ersten "Google-Handys" zu ergattern, berichtete "Wired". In Europa muss man noch bis 2009 auf das "G1" warten. Einzige Ausnahme: Großbritannien – dort kommt das Handy bereits am 30. Oktober in den Handel. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden