Sa, 16. Dezember 2017

Erleuchtet

22.10.2008 16:44

Wels gönnt sich Weihnachten um 260.000 Euro

Neue Highlights setzt Wels in der Vorweihnachtszeit mit einer kompletten Verkleidung des Ledererturms mit Weihnachtsbeleuchtung und einem erleuchteten Park der Engel. Zudem werden die Geschäfte länger offen halten.

"Unvergessliche Highlights sollen die Welser und ihre Besucher auf Weihnchten einstimmen", weiß Andrea Winterberger vom Stadtmarketing Wels. Neben der Verkleidung des Ledererturmes in einen Leuchtturm plant das E-Werk Wels am Stadtplatz einen funkelnden Kristall-Berg mit 20.000 LED-Lichtpunkten und einer integrierten Bühne. Um die romantische Bergweihnacht mitten in die Stadt zu bringen, wird am Stadtplatz zusätzlich ein Bergdorf mit 22 Almhütten errichtet, während der Pollheimerpark zum Park der Engel mutiert, um mit einer himmlischen Atmosphäre zahlreiche Besucher anzulocken.

In die Besucher-Offensive geht auch der Welser Handel, der ab 7. November jeden ersten Freitag bis 20 Uhr und jeden Samstag bis 17 Uhr offen hält. In Kooperation mit den Lokalen gibt es anschließend eigens kreierte Shopping-Weekend-Cocktails und noch weitere Spezialangebote.

Symbolbild!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden