Do, 24. Mai 2018

Polizist erschossen?

22.10.2008 16:12

Mordermittlungen gegen Panamas Justizminister

Gegen den Justizminister Panamas, Daniel Delgado Diamante, sind wegen Mordes an einem Untergebenen zu Zeiten der Militärdiktatur Ermittlungen eingeleitet worden. Die Zeitung "La Prensa" hatte berichtet, Delgado Diamante habe 1970 als Polizeibeamter den ihm untergeordneten Polizisten Andres Garcia umgebracht.

Weil Garcia einen Befehl verweigert habe, habe er ihn mit drei Schüssen getötet. Der Fall sei nie untersucht worden, schrieb das Blatt. Mit der Untersuchung reagiere die Staatsanwaltschaft auf gegen den Minister vorgebrachte Vorwürfe in einem Pressebericht, sagte Generalstaatsanwältin Ana Matilde Gomez am Dienstag (Ortszeit) in Panama-Stadt. Der Minister wies die Vorwürfe zurück.

Gomez versicherte, sie werde sich in dem Fall weder von der Regierung noch von anderen unter Druck setzen lassen. Die Chefin der Organisation Transparency International in Panama, Angelica Maytin, erklärte, Garcías Familie habe aus Angst vor Delgado Diamante bis heute über den Fall geschwiegen. Schließlich habe der Politiker auch nach dem Ende der Militärdiktatur 1989 einflussreiche Posten innegehabt. Delgado Diamante hatte erklärt, der Fall werde untersucht und er schließlich für unschuldig befunden werden. Einen Rücktritt lehnte der Minister ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden