So, 27. Mai 2018

Pfusch kommt weg

21.10.2008 10:12

Westliche "Park & Ride"-Anlage wird beseitigt

Stolze 450.000 Euro sind in den Umbau der Klagenfurter Stadtautobahn in eine "Park & Ride"-Anlage investiert worden. Doch die Parkflächen blieben verwaist und die Verkehrsexperten übten heftige Kritik an der unübersichtlichen und gefährlichen Verkehrslösung. Am Montag fingen Bagger an, das Problem zu beseitigen: Der "Park & Ride"-Pfusch kommt weg!

Wer aber denkt, dass jetzt Klagenfurt im Westen eine völlig neue Einfahrt erhält, der irrt gewaltig. Statt die ständig leer stehenden Parkplätze abzutragen, wird diese Fläche einfach abgesperrt und ein paar Bäume dazwischen gepflanzt. Für viele eine kuriose Lösung, denn damit gibt es zwar weiterhin die Parkplätze auf dem unglücklich umgebauten Autobahnzubringer, aber diese können nicht mehr benützt werden.

"Gescheite Lösung"
Trotzdem bezeichnet Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz den Unbau als "gescheite Lösung. Sie ist aber nicht optimal, denn niemand versteht was hier passiert ist." Dennoch sind die Vizebürgermeisterin als auch der Verkehrsreferent Franz Kogler davon überzeugt, dass die Westeinfahrt in die Stadt jetzt schöner, grüner und vor allem sicherer wird.

250.000 Euro werden investiert
Mathiaschitz: "Die Stadteinfahrt wird einen Allee-Charakter erhalten." 250.000 Euro investieren Land und Stadt Klagenfurt jetzt erneut, um den 450.000 Euro teuren Pfusch zu beseitigen. Kogler: "Die künftig abgesperrten Parkplätze werden dann nur noch für Großveranstaltungen geöffnet werden." Die Umbauarbeiten sollen übrigens schon in den kommenden drei Wochen abgeschlossen sein.

von Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden