Do, 24. Mai 2018

WTA-Turnier in Linz

18.10.2008 15:57

Bammer muss gegen Schiavone ran

Sybille Bammer winkt im mit 600.000 Dollar dotierten WTA-Turnier Generali Ladies in Linz ein Duell mit der topgesetzten Serbin Ana Ivanovic. Die Oberösterreicherin erhielt am Samstagvormittag die Italienerin Francesca Schiavone als Erstrundengegnerin zugelost. Im Falle eine Sieges würde Bammer im Achtelfinale auf die aktuelle Weltranglistenvierte Ivanovic, die zum Auftakt ein Freilos hat, treffen.

Die Vorarlbergerin Tamira Paszek bekommt es in Runde eins mit einer Qualifikantin zu tun, ihre Landsfrau Yvonne Meusburger mit der Weltranglisten-20. Dominika Cibulkova aus der Slowakei. Melanie Klaffner, die als vierte Österreicherin dank einer Wildcard fix im Hauptbewerb steht, trifft auf die Estin Kaia Kanepi.

Im Head-to-Head mit Schiavone, die im aktuellen WTA-Ranking als 23. unmittelbar vor ihrer Auftaktgegnerin zu finden ist, liegt Bammer nach einer klaren Zweisatz-Niederlage im bisher einzigen Duell - heuer am 27. Februar im Dubai-Achtelfinale (3:6, 2:6) - 0:1 zurück. Meusburger (WTA-Nr. 90) hat dagegen bisher noch nie gegen Cibulkova gespielt, auch Klaffner (Nr. 261) tritt erstmals gegen die Weltranglisten-29. Kanepi an.

Durch die kurzfristige Absage der Weißrussin Wiktoria Asarenka - sie hatte am Freitag im Viertelfinale in Zürich wegen einer Schulterverletzung aufgeben müssen - rutschte die Ukrainerin Katerina Bondarenko noch ins Hauptfeld des Turniers auf der Linzer Gugl. Den Platz von Bondarenko in der Qualifikation nahm die Tirolerin Tina Schiechtl ein. Mit Schiechtl, Niki Hofmanova, Janina Toljan und Jeannine Prentner waren damit vier Österreicherinnen in der ersten Qualifikationsrunde im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden