Mo, 28. Mai 2018

Ausziehen? Na klar!

17.10.2008 17:02

Daniel Craig hat keine Probleme mit Sexszenen

Während wir "Bond, James Bond" Daniel Craig - wie er sagt - vermutlich leider nicht mehr knackig in Badeshorts erleben werden (siehe Infobox), dürfen wir uns zumindest auf den smarten Briten im Adamskostüm freuen. Denn mit Sexszenen hat Craig offenbar kein Problem: "Ich bin ein Exhibitionist, seit ich denken kann."

Auch ansonsten wurde Craig für seinen neuen Film wieder jede Menge sportlicher Einsatz abverlangt: "Ich musste diesmal noch mehr rennen", sagte er im Interview mit einer TV-Zeitschrift. Dennoch wolle er den Geheimagenten so lange spielen, wie die Leute ihn als 007 sehen wollten. "Und solange meine Knie mitmachen."

Die Erwartungen an seinen zweiten Auftritt als Geheimagent in "Ein Quantum Trost" seien riesig. "Deshalb haben wir unsere ganze Energie darauf verwendet, einen Film zu machen, der anders ist als 'Casino Royale'." Er selbst habe inzwischen einige der Bücher von Ian Fleming gelesen, um zu erfahren, wie der Autor die Figur angelegt hat. "Bond ist tatsächlich ein sehr emotionaler Mensch, keine gefühlskalte Maschine", sagte der 40-Jährige.

Der Film kommt am 7. November in die Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden