Sa, 26. Mai 2018

Dauer-"Wuzler"

17.10.2008 16:02

Neuer Weltrekord im Tischfußballspielen

Für das längste Dauer-Tischfußballspiel stehen künftig vier Vorarlberger im Guinnessbuch der Rekorde. Das Guinness-World-Records-Komitee habe den anlässlich der Fußball-EM am 27. Juni gestarteten Weltrekordversuch anerkannt, vermeldete das Stadtmarketing Bregenz am Freitag.

Enrico Lechtaler, Alexander Gruber, Christian Nägele und Roman Schelling spielten insgesamt 51 Stunden und 52 Minuten Tischfußball.

"Nun sind wir überglücklich, dass es geklappt hat und der Titel offiziell anerkannt wurde", so Dauerkicker Schelling. Die vier Burschen hatten sich speziell auf den Rekordversuch vorbereitet, dazu gehörte etwa ein Check durch einen Arzt, Handgelenkstraining und Alkoholverzicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden