Do, 24. Mai 2018

Abgesagt

17.10.2008 16:06

Deutschland-Tour findet 2009 nicht statt

Die Deutschland-Radrundfahrt hat als erstes großen Rennen vor den Folgen der Dopingskandale (im Bild die ertappten Profis Bernhard Kohl und Stefan Schumacher) kapitulieren müssen. Die nächstjährige Auflage der ProTour-Rundfahrt, ist am Donnerstag abgesagt worden. "Eine Fortführung der neuntägigen Rundfahrt wird es im kommenden Jahr nicht mehr geben", hieß es in einer Aussendung der Veranstalter.

Die Gesellschafter, der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) sowie die Upsolut Event GmbH, hätten sich zu diesem Schritt entschlossen. "Wir bedauern es, diese Entscheidung treffen zu müssen", sagt Kai Rapp, Geschäftsführer der veranstaltenden Deutschland Tour GmbH. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Profiradsport sehe man sich aber nicht mehr in der Lage, die Veranstaltung erfolgreich zu vermarkten und damit zu finanzieren. Damit endet ein weiterer Versuch, eine nationale Radrundfahrt in Deutschland langfristig zu etablieren.

Österreich-Rundfahrt (noch) nicht gefährdet
In Österreich arbeitet man derzeit an der Vorbereitung der Österreich-Rundfahrt 2009. Ein Unterschied zur Deutschland-Tour ist, dass die Ö-Tour nicht von einer Agentur, sondern vom Radsportverband veranstaltet wird. "Finanzieren muss sich die Österreich-Rundfahrt aber selbst", erklärte Tour-Direktorin Ursula Riha. "Gelder für den Nachwuchs oder aus anderen ÖRV-Projekten dürfen nicht verwendet werden."

Wenn sich daher nicht ausreichend Sponsoren finden würden, auch weil die Präsenz in den Medien zu gering sei, dann sei auch die Österreich-Rundfahrt gefährdet. "Noch ist es aber viel zu früh, in den nächsten Wochen werden wir sehen, wie Etappenorte und Sponsoren reagieren", erklärte Riha.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden