Sa, 26. Mai 2018

Gentechnik-Butter?

17.10.2008 18:47

Kritik aus Oberösterreich an Billa-"Weidebutter"

Oberösterreichs Agrarlandesrat Josef Stockinger (ÖVP) hat am Donnerstag die Lebensmittelkette Billa kritisiert, die um 99 Cent pro Viertelkilo holländische "Weidebutter" anbietet. In einer Aussendung sprach er von einem "Dammbruch": Erstmals werde in Österreich Gentechnik-Butter durch einen Handelskonzern eingeschleust. "Diese Aktion mit Billigimporten aus dem Ausland rollt den Heimmarkt von hinten auf", so Stockinger. Der Bauernbund spricht im Zusammenhang mit der Billig-Butter von einer "Schleuderpreis-Aktion". Keinerlei Verständnis für die Angriffe zeigte der Billa-Konzern, die Vorwürfe könne man "definitiv dementieren", so eine Billa-Sprecherin.

Stockinger hatte zuvor an Billa appelliert, diesen "Unsinn" zu stoppen, um so nachhaltigen Schaden zu verhindern. "Wir wollen keine Gentechnik durch die Hintertür in unseren Regalen und auch keine billige Schleuderbutter, die letztlich Arbeitsplätze auf den Bauernhöfen und in den Molkereien zerstört." Der hohe Standard bei heimischer Lebensmittelqualität solle gehalten und der mühsam, aber erfolgreich aufgebaute Qualitätsweg weitergegangen werden, forderte der Landesrat.

Unverständnis bei Billa
Der angegriffene Handelskonzern Billa wies die Vorwürfe umgehend zurück. "Das können wir definitiv dementieren", so Rewe-Sprecherin Corinna Tinkler. Des Weiteren wies Tinkler Vorwürfe des Agrar-Landesrates zurück, dass die Bezeichnung "Weidebutter" irreführend sei. Die Tiere seien sehr wohl ganzjährig auf der Weide, betonte Tinkler. Sie zeigte sich von der Aussendung Stockingers sehr überrascht, schließlich habe der Landesrat nicht einmal vorher bei Billa nachgefragt. Das Unternehmen stehe aber für Gespräche gerne zur Verfügung.

Bauernbund wirft Billa "Preisschleuderei" vor
Der Bauernbund spricht im Zusammenhang mit der holländischen Billig-Butter von einer "Schleuderpreis-Aktion" von Billa. In einem aktuellen Flugblatt würde die Handelskette "Campina Weidebutter" um 99 Cent je 250 Gramm anbieten. Dies bedeute eine Preissenkung um 41 Prozent, erklärte Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch am Freitag in einer Aussendung.

Der Offene Brief des Bauernbunds werde im Rahmen einer bundesweiten Initiative unterstützt. Darin heißt es: "Holländische Campina-Butter gefährdet Österreichs Milchbauern". Die Aktion würde "die heimische Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel schwer erschüttern, die Zusammenarbeit zwischen österreichischer Landwirtschaft und Handel erschweren und den rot-weiß-roten Konsumpatriotismus untergraben". Die Bauernvertreter forderten von Rewe, die Sonderaktion einzustellen.

Billa möchte mit der Aktion ein "Zeichen" gegenüber einkommensschwächeren Kunden setzen und mit der günstigen Butter aus Holland oder Deutschland eine Alternative anbieten, hieß es in einer Reaktion der Handelskette.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wettbewerbe boomen
Laufen ist Frauensache
Gesund & Fit
„Zieh dir T-Shirt an!“
Mark Wahlbergs Töchter genervt von Oben-ohne-Fotos
Stars & Society
Erste-Liga-Finale
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International

Für den Newsletter anmelden