Sa, 18. November 2017

„Sturz von Klippe“

17.10.2008 08:43

Tom Cruise: „Ich bin nicht tot!“

Wie die britische „Sun“ vermeldet, hat US-Hollywoodstar Tom Cruise dementieren lassen, dass er tot sei. Eine Website hatte berichtet, der Schauspieler sei bei einem Unfall während der Dreharbeiten zu seinem neuesten Film in Neuseeland ums Leben gekommen.

Die Story soll am Donnerstag aufgetaucht sein. Der Schreiber behauptete darin, Cruise sei am Drehort bei Aufnahmen von Klippen gestürzt und dabei getötet worden. Stimmt alles nicht. „Ich lebe noch“, ließ der 46-Jährige ausrichten. Dem Ehemann von Katie Holmes und dreifachem Vater gehe es gut, so der perplexe Sprecher.

Schon vor zwei Jahren war ein falscher Bericht im Internet aufgetaucht, in dem behauptet wurde, dass der Schauspieler Tom Hanks bei einem Sturz von Klippen umgekommen sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden