Fr, 24. November 2017

Neues Liebespaar

22.10.2008 13:46

Nazan Eckes und Julian Khol zeigen sich als Paar

Nachdem vor wenigen Tagen öffentlich wurde, dass die deutsche TV-Moderatorin Nazan Eckes und das österreichische Model Julian Khol – der 28-Jährige ist der Sohn von Ex-Nationalratspräsident Andreas Khol – ein Liebespaar sind, haben die beiden jetzt ihren ersten gemeinsamen Auftritt gewagt. Vor der Aufzeichnung der Verleihung des deutschen Comedy-Preises posierten die 32-Jährige und der um vier Jahre Jüngere am Dienstagabend am roten Teppich vor dem Coloneum in Köln. Die Show wird am Freitag ausgestrahlt.
Vor wenigen Tagen hat die Moderatorin die Liebesbeziehung öffentlich zugegeben: "Ich habe Julian gesehen und fand ihn auf Anhieb toll", schwärmte die 32-Jährige in einem Interview mit der Illustrierten "Bunte". Besonders habe ihr gefallen, dass der 28-Jährige sie nicht aus dem Fernsehen gekannt habe. "Ich möchte mir sicher sein, dass es meinem Partner um mich als Mensch geht, nicht um die Fernsehmoderatorin."

Kennengelernt hat Eckes ihre neue Liebe Mitte Mai auf dem Wiener Life Ball. "Zwei Wochen später haben wir uns in Köln zum Essen getroffen", wie die 32-Jährige weiter erzählte. Von diesem Abend an habe sich ihr Verstand ausgeschaltet, so die RTL-Moderatorin, die seit vergangenem Jahr von dem Werbeunternehmer Claus Eckes geschieden ist.

In ihrer neuen Beziehung fühle sie sich "rundum glücklich und erfüllt", sagte Eckes. "Er ist eine Wohlfühlpackung für meine Seele", schwärmte sie von dem 28-Jährigen. Wenn sie sich über etwas ärgere und hochgehe, "zieht er mich herunter wie einen Luftballon an einer Schnur". Julian lebt, arbeitet und studiert Kunst in Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden