Sa, 21. Oktober 2017

Familie Zogaj

14.10.2008 15:03

Berufung gegen Visa-Ablehnung

Der Linzer Anwalt Helmut Blum hat am Montag gegen die Ablehnung von Schülervisa für Albin und Albona Zogaj, den Geschwistern von Arigona Zogaj, berufen. Die in den ablehnenden Bescheiden der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angeführten Begründungen seien nicht zutreffend, lautet das Argument.

Die Berufung richtet sich unter anderem gegen die Rechtsauffassung der Bezirkshauptmannschaft, dass die Abtretung der Obsorge für die Kinder vom Kosovo nach Österreich nicht möglich sei, weiters, dass eine von einer dritten Privatperson vorliegende Haftungserklärung nicht zu berücksichtigen sei.

Gesetzliche Voraussetzungen erfüllt
Die gesetzlichen Voraussetzungen für die Erteilung der beantragten Aufenthaltsgenehmigung würden vorliegen, insbesondere eine ortsübliche gesicherte Unterkunft, zudem sei der Lebensunterhalt gedeckt, die Kinder würden keine Gefahr für die öffentliche Ruhe, Ordnung oder Sicherheit darstellen und auch der Pflichtschulbesuch sei durch Urkunden nachgewiesen.

Onkel will sich um Albin und Albona kümmern
Albin und Albona und ihre beiden größeren Brüder leben seit gut einem Jahr im Kosovo bei Verwandten. Ein in Österreich lebender Onkel will sie bei sich aufnehmen. Ihre Schwester Arigona und die Mutter Nurie befinden sich in Oberösterreich. Die beiden können bleiben, so lange sich die attestierte schlechte psychische Verfassung der Mutter nicht bessere.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).